Kitekiller dienen der Sicherheit beim Drachen- und Lenkmatten Fliegen. Sie dienen als zusätzliches Hilfsmittel zur Angstbekämpfung bzw. sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Kitekiller

Kitekiller sind Schlaufen, die du um dein Handgelenk wickelst und mit deinem Kite bzw. deiner Lenkmatte befestigst. Gerätst du in eine gefährliche Situation oder wirst von starkem Wind überrascht kannst du deine Lenkmatte ganz einfach loslassen.

Sofort verliert die Matte ihren Zug und flattert langsam aber sicher zu Boden. Ein weiterer großer Vorteil: Deine Matte fliegt nicht weg, da du immer noch mit ihr verbunden bist. Vorbei die Zeiten, wo du deine Lenkmatte aus den entlegenen Bäumen befreien musst oder hunderte Meter bis zur Matte laufen musst.

Einige Modelle bieten darüber hinaus die Möglichkeit, sich über eine Panikschlaufe komplett vom Drachen zu lösen.

HQ Kite Killers, Set
Preis: 15,04€
Zuletzt aktualisiert am 21.10.2019

Kitekiller Vorteile

  • Sorgt für zusätzliche Sicherheit
  • Lenkmatte wird nicht mehr weggeweht
  • Lenkmatte flattert halbwegs sanft zu Boden

Kitekiller kaufen

Das Kitekiller Sicherheitssystem kannst du z.B. bei Amazon direkt kaufen. Über den Prime Service geht das nützliche Produkt noch am selben Tag in den Versand. Praktisch außerdem: Die kostenlose Lieferung für Primekunden.

HQ Kitekiller Sicherheitssystem

Meine Empfehlung ist das System vom Lenkmatten-Hersteller HQ.

Produkt: HQ Kite Killer Sicherheitssystem
Gewicht: 141 Gramm
Modell: 120538
Abmessungen: 27,4 x 8,2 x 5,6 cm
Ideal für: Zweileiner Lenkmatten

Für kleines Geld kannst du den Kitekiller bei Amazon kaufen*

Falls du weitere Infos rund um das richtige Zubehör zum Lenkdrachenfliegen benötigst, schau dich einfach noch ein wenig im Blog um. Zahlreiche kleine Extras und Tipps findest du auf jeden Fall im Ratgeber-Bereich.

Tipp für Anfänger:

Nicht lange überlegen, und direkt beim Erwerb der Lenkmatte oder des Kites einen Kitekiller dazu kaufen. Die wenigen Euros sind am Ende gut investiertes Geld und schützen dich und deinen Kite, wenn die Flugbedingungen anfangs zu schwierig sind.