Deutsche Drachenmeisterschaft

25 Jahre lang wurden die Deutschen Drachenmeisterschaften der Einleinerdrachen ausgetragen. Von 1987 bis ins Jahr 2012 erhoben sich wunderbare Lenkdrachen in die Lüfte um sich gegenseitig in Pracht und Vielseitigkeit zu übertreffen.

drachenmeisterschaft IGDM

Die Geschichte der Deutschen Drachenmeisterschaft

Zuerst fand man sich unter dem Dach des Drachenclub Deutschlands zusammen, ab 2005 wurden die Meisterschaften dann über die IGDM, der Interessengemeinschaft Drachenfliegen, weitergeführt. Dennoch standen die Einleiner Meisterschaften auch im Anschluss unter keinem guten Stern.

Ein mangelndes Teilnehmer Interesse für das Auf- und Vorführen von Wettkämpfen führte auch unter der Führung der IGDM zu großen Herausforderungen um die Attraktivität des Events für Zuschauer hoch zu halten.

igdm drachenmeisterschaft einleiner

In den Jahren 2010 und 2011 mussten die Meisterschaften erneut abgesagt werden. Mangelnde Budgets und Sponsorengelder als auch zeitliche Ressourcen auf Seiten der Veranstalter waren nicht in ausreichendem Maße zusammen gekommen. Auch die Teilnehmerzahlen waren rückläufig.

In den letzten Jahren der Veranstaltungsreihe nahm das Interesse sogar soweit ab, so dass mangels Teilnehmerzahl einzelne Klassen zusammengelegt oder komplett abgesagt wurden. Daraufhin entschieden die Initiatoren der IGDM sich für eine Auflösung der Interessengemeinschaft.

Austragungsort der Offenen Deutschen Drachenmeisterschaft war häufig Lünen in NRW.

Im Gegensatz zu Einleiner Drachen und der Lenkmatte aus dem Handel zeichnete sich die Drachenmeisterschaft vor allem durch Individualität und Kreativität der Teilnehmer aus. Die handgefertigten und genähten Drachen waren alle für sich kleine Kunstwerke.

Wir finden das Schade. Denn somit bleiben vielen Kindern und Interessierten die tollen Kunstwerke in geballter Form verwehrt.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*